• Spannung und Spass im Cevi Volketswil Schwerzenbach
  • Spannung und Spass im Cevi Volketswil Schwerzenbach
  • Spannung und Spass im Cevi Volketswil Schwerzenbach
  • Spannung und Spass im Cevi Volketswil Schwerzenbach

Wer arbeitet bei uns mit?

Wir sind etwa 35 Leiterinnen und Leiter, welche die Programme gestalten und am Samstag jeweils mit den Kindern zusammen sind. Die jüngsten Kinder sind 8jährig, deren LeiterInnen ca. 14 Jahre alt und die StufenleiterInnen jeweils volljährig. Eine Altersgruppe bleibt mit ihren Leiterinnen und Leitern zusammen, bis die Kinder nach etwa 6 Jahren selber eine neue Gruppe leiten können. Für jede Altersgruppe besteht in der Regel eine Mädchen- und eine Knabenstufe.

Neben den aktiven Leiterinnen und Leiter unterstützen uns auch diverse freie Mitarbeiter, welche zum Beispiel für die Hausverwaltung oder die Finanzen sorgen. Weiter unterstützt uns der Trägerkreis, eine kleine Gruppe von Cevi-Eltern, und weitere Interessierte, welche uns bei grossen Anlässen und Problemen zur Seite stehen.

Falls eine dieser Aufgaben auf Dich zugeschnitten ist – und wir sind sicher, es gibt eine – melde Dich doch bei der Abteilungsleitung. Wir freuen uns immer über neue Leute und Ideen!

Zu wem gehören wir?

Organisatorisch sind wir mit anderen Cevi-Abteilungen zum Regionalverband Zürich-Schaffhausen-Glarus zusammengeschlossen und gehören zur Sektion Oberland. Mit seinen zwei Sektionen (Zürich und Oberland) vereinigt der Regionalverband alle Ortsgruppen (Cevi-Abteilungen) mit ungefähr 5000 Cevianerinnen und Cevianern aus dem Grossraum Zürich. Ziel des Regionalverbandes ist die Förderung, Unterstützung und Vernetzung der lokalen Ceviarbeit in den angeschlossenen Ortsgruppen.

Über den Regionalverband sind wir zudem Mitglied des Cevi Schweiz und letztendlich sind wir Teil des YMCA beziehungsweise YWCA-Weltbundes, eine der grössten Jugendorganisationen der Welt.

Politisch sind wir unabhängig. Wir arbeiten in verschiedenen Bereichen mit den Kirchgemeinden Volketswil und Schwerzenbach zusammen.
Der Cevi ist eine überkonfessionelle Vereinigung und steht allen Menschen offen, unabhängig von ihrem kirchlichen Hintergrund.

Wie sind wir entstanden?

England zur Zeit der Industrialisierung um 1844: George Williams gründete in London den YMCA. Ab 1855 entstand eine dem YMCA ähnliche Bewegung für Frauen. Seither hat sich der CVJM oder die Kurzform „Cevi“ in der ganzen Welt verbreitet und zählt heute etwa 30 Millionen Mitglieder in 118 Ländern.

In Volketswil gibt es den Cevi seit 1972, als ein Leiter mit 8 Knaben eine eigene Cevi-Jungschar für Volketswil ins Leben rief. Schnell wuchs die kleine Gruppe zu einem ansehnlichen Haufen, sodass man sich kurz darauf in mehrere Jahrgangs-Gruppen aufteilte. 1974 fasste auch eine Frauen-Gruppe des Cevi Fuss in Volketswil und wuchs rasch an. 1980 gründeten wir den Ortsverein “Christlicher Verein Junger Menschen Volketswil-Schwerzenbach”. Er umfasst heute die Mädchen- und Knabenjungschar, die Fröschligruppe sowie das Cevi-Kafi und gibt unserer Organisation einen rechtlichen Rahmen.

Unser Lokal – das Cevi-Pfadi-Huus

Dank grosszügigen Spenden diverser Institutionen und tatkräftigem Einsatz vieler Freiwilligen entstand 1984 das Cevi-Pfadi-Huus. Das Haus in Zimikon (Schwerzenbachstrasse 22) können die Jugendlichen der Cevi- und der Pfadiabteilung in Volketswil für Ihre Anlässe benützen. Dies ermöglicht uns der Verein “Cevi-Pfadi-Huus“. Er verwaltet das Haus und ist für den Betrieb und Unterhalt verantwortlich. Wir suchen laufend neue Mitglieder und Gönner für diesen Verein, die sich für eine gute Sache einsetzen möchten. So können Sie uns ermöglichen, diese Räumlichkeiten auch weiterhin für Höcks, Samstagsprogramme oder Weekends zu nutzen.

1 Comment

  1. Schnuppertag am 24. März | CEVI Volketswil Schwerzenbach
    11. März 2018

    […] Cevi Volketswil Schwerzenbach […]

    Reply

Leave a Reply

CEVI Volketswil Schwerzenbach